Aktuelles . News . Basteltechnik . Basteln . Bastelbedarf . Bastelidee . Bastelkurs . Bastelworkshop  . Basteltipps .

Aktuelles zum Basteln

Basteltrends, Interessantes
Tapeten bieten die Möglichkeit einen Raum schnell aufzuwerten. Durch eine helle Muster-Tapete wirken besonders kleine Räume optisch vergrößert. Bei großen Räumen können dunkle Tapeten für einen gemütlicheren Look sorgen. Hier finden Sie sogar die Möglichkeit eine individuelle Tapete zu gestalten und online Tapeten zu bestellen. Hat man das perfekte Objekt gefunden, freut man sich. Nach dem Tapezieren bleibt jedoch oftmals so einiges an Verschnitt übrig. Da stellt sich die Frage, was man damit überhaupt noch anstellen soll. Schnell landen die Reste der schönen Tapete leider im Müll. Dabei kann man mit Tapeten mehr anfangen als sie nur an die Wand zu bringen. Es gibt so einige kreative Tipps, wie man eine Tapete mal anders in Szene setzt.

Ein leerer Bilderrahmen, kann zusammen mit einer Muster-Tapete zu Ihrem neuen Lieblingsbild werden, die langweiligen Treppenstufen zum Hingucker und ein einfacher Schuhkarton zur praktischen und zugleich schönen Aufbewahrungsmöglichkeit. Tapeten bieten unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Besonders schön wirkt es, wenn sich die Tapete an der Wand in einzelnen Stilelementen wiederfindet. Möbel lassen sich dabei gut aufwerten und individualisieren. Auf Schreibtisch- oder Kommodenflächen lassen sich Tapeten schnell und einfach anbringen. Einfach das Möbelstück mit einem Zollstock ausmessen, die Tapete passend zuschneiden und fixieren. Auch die Rückwand eines Schrankes lässt sich verschönern. Oder holen Sie sich ein Holzbrett aus dem Baumarkt, gestalten Sie dieses mit der Tapete Ihrer Wahl und schrauben Sie  schöne Haken an. Schon haben Sie eine selbstgemachte Möglichkeit Jacken aufzuhängen. Blechdosen werden häufig zum Aufbewahren von Stiften umfunktioniert. Immerhin hat man immer welche Zuhause rumfliegen und so muss man nicht unnötig Geld für einen Stiftehalter verschwenden. Wickeln Sie diese mit einer Tapete ein, wirken sogar alte und unschöne Blechdosen edel und modern.
Falls Ihre Treppe Ihnen zu öde erscheint, können Sie diese ganz leicht aufwerten, indem Sie die Maße der Treppenstufen nehmen und diese auf die Rückseite einer Tapete übertragen. Eine Unterlage hilft beim Cuttern unschöne Kratzer auf der Arbeitsfläche zu vermeiden. Zum Schluss kleben Sie die passenden Tapeten-Teile an die Treppenstufen. Schon wirkt das Zuhause interessanter und aufregend.   
Am besten eignet sich zur Gestaltung mit einer Tapete immer noch Kleister, damit das Ganze hält. Doppelseitiges Klebeband löst sich zumeist zu schnell ab.

Wie Sie sehen lassen sich mit Tapeten nicht nur Wände verschönern. Schmeißen Sie Ihre übriggebliebene Tapete also nicht weg. Der Verschnitt bietet unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung und sobald Sie einmal damit anfangen, haben Sie ständig neue Ideen, was Sie als nächstes mit Ihrer Tapete verschönern können.

geschrieben am 13.02.2017 um 08:44 Uhr.
 
 

Die Tapete mal ganz anders - Aktuelles rund ums Basteln vom Bastelkurs, Bastelworkshops über Bastelneuheiten (Druckansicht)